Kranke Kinder dürfen die Kinderbetreuungseinrichtung grundsätzlich nicht besuchen.

 Ein Besuch in der Kindertagesbetreuung ist möglich bei:

-Schnupfen oder Husten aufgrund einer Allergie,
– verstopfte Nasenatmung (ohne Fieber),
– gelegentlichem Husten,
– Halskratzen oder Räuspern,
– kurzzeitigem Naselaufen (z. B. beim Wechsel vom Außen- in den Innenbereich).

Diese Reaktionen lassen nicht auf eine Coronavirus-Infektion schließen.

Ein Besuch in der Kindertagesbetreuung ist auch möglich bei:
– leichten Krankheitssymptomen, wenn ein negativer Corona-Test vorgelegt wird.

 

Ein Besuch in der Kindertagesbetreuung ist nach einer Erkrankung des Kindes wieder
möglich, wenn
-das Kind nur leichte Symptome hatte und wieder gesund ist, ein Corona-Test ist
nicht notwendig;
– das Kind krank war und wieder gesund ist oder nur noch leichte
Krankheitssymptome aufweist. Hier ist ein negativer Corona-Test notwendig

 

Unter diesem Link finden Sie eine Zusammenfassung:

Umgang mit Krankheitssymptomen